Bewusstsein Schaffen: Corona-Virus und unbeabsichtigte Cyber-Security-Folgen

news

Vor dem Hintergrund der aktuellen Covid-19-Situation zeigt sich bereits deutlich, dass eine verstärkte Abhängigkeit von elektronischen Kommunikationssystemen für das Wohlergehen der MitarbeiterInnen und Funktionieren von Organisationen künftig noch wichtiger werden wird.

Der potenzielle Nachteil kann sein, dass dadurch immer mehr geschäftskritische Informationen und essenzielles Wissen unter Zeitdruck über mehrere Systeme verbreitet werden. 

Die derzeit ergriffenen Präventionsmaßnahmen der sozialen Distanzierung, um den Corona-Virus (Covid-19) einzudämmen, veranlassen viele Unternehmen dazu, den Einsatz von Telearbeitstechnologie, einschließlich VPN und Telekonferenzen, massiv zu verstärken. Natürlich ist die Verwendung solcher Technologien per se nicht neu, doch die erhöhte Nachfrage kann die Fähigkeiten der derzeitigen sicheren Kommunikationssysteme untergraben. Besondere Vorsicht ist deshalb geboten, da diese Systeme nunmehr unter hohem Druck erweitert oder neu implementiert werden.

In Zeiten großer Unsicherheit haben Cyber-Kriminelle außerdem größere Chancen, allgemeine Verwirrung dafür zu nützen, um Angriffe auf IT-Systeme durchzuführen. Ein rapider Anstieg der Abhängigkeit von elektronischer Kommunikation steigert das Angriffspotenzial für Hacker erheblich, die mögliche Schlupflöcher für Attacken suchen. Und was, wenn der CEO und der CFO sich nicht regelmäßig an der Kaffeemaschine treffen um sich auszutauschen? Die eingeschränkte physische Präsenz führt zu einer größeren Anzahl von E-Mails, wodurch es für Angreifer leichter wird, auch auf diesem Wege durchzuschlüpfen (Stichwort CEO-Fraud).

Vertrauen Sie auf das Fachwissen von SEC Consult: lassen Sie sich beraten oder sogar einen Schwachstellen-Scan der eigenen VPN-/Web-Conferencing-Lösungen durchführen – unabhängig davon, ob diese on premise genützt werden oder cloudbasiert sind.

SEC Consult bietet eine Reihe von Tests an, die auch durchgeführt werden können, ohne dass einer unserer Experten vor Ort in Ihrem Unternehmen sein muss.

Viele Unternehmen verlassen sich auf SEC Consult, wenn es darum geht, regelmäßig tiefgehende Sicherheitsprüfungen durchzuführen. In der aktuellen Situation empfehlen wir uns auch für kurzfristige Health-Checks Ihrer Systeme heranzuziehen, um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen so gesund bleibt, wie wir es uns auch für all unserer Mitarbeiter wünschen.

Sie wollen Ihre Systeme kurzfristig testen? Sie wissen wie Sie uns erreichen können:

Über den Autor

Ulrich Fleck
Ulrich Fleck
SEC Consult Group
Chief Revenue Officer